Ubuntu-Schulen

Wenn das Projekt UBUNTU fest im Schulprogramm verankert ist und regelmäßig durchgeführt wird, kann eine Schule zur "UBUNTU-Schule" werden.

Weitere Standards finden sich weiter unten. Nehmen Sie bei Interesse gern Kontakt mit uns auf!

Wir verleihen dann der Schule in einer kleinen Feierstunde ein Signet, das als Außenschild angebracht werden kann und auf UBUNTU hinweist.

Wir wünschen uns, dass die Schule die Ideen von UBUNTU in den Alltag einfließen lässt und auch dadurch ein gutes Miteinander unterstützt wird.

Standards zur UBUNTU-Zertifizierung

  • Das Projekt UBUNTU fand in mindestens zwei aufeinanderfolgenden Jahren statt und wird weiterhin regelmäßig durchgeführt.
  • Mindestens zwei aktiv unterrichtende Kollegen/-innen der Schule haben an einer Multiplikatoren-Ausbildung im RPI Loccum teilgenommen.
  • Die regelmäßige Durchführung des UBUNTU-Projektes ist im Schulprogramm aufgenommen.
  • In der Schule wird durch eine dauerhafte, aber sich verändernde Präsentation sichtbar, dass eine Auseinandersetzung mit UBUNTU stattfindet.
  • Die Gesamtkonferenz stimmt der Zertifizierung zu und wird regelmäßig von den aktiven Multiplikatoren/-innen über den aktuellen Stand des Projektes informiert.
  • Die Eltern der Klassen, in denen das Projekt jeweils durchgeführt werden soll, werden im Rahmen eines Elternabends von einem/r Multiplikator/-in ausführlich über Konzept und Ziel informiert.
  • Differenzierte Rückmeldungen werden im Rahmen des vorgegebenen Fragebogens dem UBUNTU-Leitungsteam nach jeder Durchführung übermittelt.
  • Mindestens ein/e UBUNTU-Multiplikator/in nimmt ab der Zertifizierung am jährlichen Netzwerktreffen im November in Hannover teil.

Wünschenswert ist die Teilnahme der UBUNTU-Multiplikatoren/innen an Anti Bias-Fortbildungen.

UBUNTU-Schulen

Folgende Schulen sind bereits UBUNTU-Schulen:

  • GS Bendingbostel
  • GS Darme
  • GS Elmendorf-Aschhausen
  • Ev. Grundschule Eichelkamp, Wolfsburg
  • GS Fischerhude
  • GS Huntetalschule
  • GS Kirchweyhe
  • GS SelsingenGS Winsen/Aller